Filmkritiken - von Independent bis Hollywood
 
1996 Filmkritiken | 10403 Personen | 3320 Kommentare  
 
Bitte wählen Sie

Email

Passwort


Passwort vergessen

> Neu anmelden


Auch interessant



Theodora wird wild
von Richard Boleslawski




Meist gelesen¹

1. 
Pirates of the Caribbean: Salazars Rache  

2. 
Hey Bunny  

3. 
Thirst Street  

4. 
Wonder Woman  

5. 
Hostel  

6. 
Inception  

7. 
Midnighters  

8. 
Thor: Tag der Entscheidung  

9. 
Spider-Man: Homecoming  

10. 
Manchester by the Sea  
¹ gilt für den aktuellen Monat

Casinos im Film
  FILMSUCHE
  Sie sind hier: Filmkritiken
Filmkritiken RSS 1.0

 
Seite: 1
 
Name Wertung


Matrix
Ein Film von The Wachowskis - Eine Kritik von Eduard Beitinger

Ein visuell wuchtiger, neue Standards setzender Film, voller philosphischer und literarischer Zitate. Eine Revolution des Science-Fiction-Films.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (2)


Memento
Ein Film von Christopher Nolan - Eine Kritik von Stefan Rackow

Ein atemberaubend-spannender Psycho-Thriller: ungewöhnlich erzählt, packend inszeniert

Rezension lesen   Kommentare ansehen (1)


Fido
Ein Film von Andrew Currie - Eine Kritik von David Kugler

Im Amerika der 50er "leben" gezähmte Zombies als Sklaven. Klar dass es hier zu Spannungen zwischen den Untoten und den Lebenden kommt, in dieser herrlichen Satire aus Kanada.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (0)


Matrix Reloaded
Ein Film von The Wachowskis - Eine Kritik von Stefan Hornig

Eine visuell beeindruckende aber dramaturgisch schwache Fortsetzung, welche durch die ganze Effekthascherei beinahe untergeht.

Rezension lesen   Kommentare ansehen (4)


Silent Hill: Revelation
Ein Film von Michael J. Bassett - Eine Kritik von Stefan Rackow

Optisch brillante Fortsetzung, die (erfolglos) versucht, Fans wie Neueinsteiger gleichermaßen zu befriedigen und dadurch arg gehetzt daherkommt

Rezension lesen   Kommentare ansehen (5)


Disturbia
Ein Film von D. J. Caruso - Eine Kritik von Stefan Rackow

Kruder Überraschungshit aus den USA, der nach einer eher schleppenden ersten Hälfte ordentlich an Fahrt gewinnt und – abgesehen von einigen Längen – durchaus seine gelungenen Momente hat

Rezension lesen   Kommentare ansehen (2)


Matrix Revolutions
Ein Film von The Wachowskis - Eine Kritik von Stefan Rackow

"Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende" – im Falle von Matrix Revolutions erweist sich dieser Abschluss als überaus ermüdende, zweistündige Materialschlacht ohne wirkliche Highlights

Rezension lesen   Kommentare ansehen (1)
 
Seite: 1
 
 

Impressum 




 
 
www.jeichi.com | CD-Kritiken | www.filmempfehlung.com
Horrorfilm News | Der Webvideo Markt | Kino Trailer
 
Sedo - Domains kaufen und verkaufen etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse